Ergebnisse der Studie komm.weg

Im Rahmen der Studie komm.weg Kommunikationswege in Erstaufnahmestellen für AsylwerberInnen wurde die Informationsweitergabe rechtlicher Information durch Behörden und andere relevante Personen an AsylwerberInnen in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen untersucht. Es wurde festgestellt, dass AsylwerberInnen in für sie unverständlicher Form informiert werden und wo die kritischen Punkte für das Gelingen einer Informationsweitergabe sind. Daraus folgend wurden 25 an das Bundesasylamt gerichtete Empfehlungen formuliert.

This entry was posted in Aktivitäten des Netzwerk-SR & seiner Mitglieder, Interventionen and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.