Initiative des SFR – Mehrsprachige SprecherInnen

Aus Anlass der Themenwoche ‚Public Value‘ des ORF hat das Netzwerk SprachenRechte einen Brief formuliert, um auf eine Schweizer Initiative hinzuweisen: Der deutschsprachige Schweizer Rundfunk hat bereits zum zweiten Mal einen Tausch seines Tagesschau-Teams mit den entsprechenden Redaktionen in den italienisch- bzw. französischsprachigen Rundfunkanstalten initiiert. Im Rahmen einer Ausgabe der Tagesschau (Telegiornale bzw. Le Journal) gestaltete und präsentierte das Tessiner Team deutschsprachige Beiträge, während das SRF Team die italienischsprachige Ausgabe vorbereitete.
Online finden sich die entsprechenden Ausgaben auch als On-Demand-Angebote:
http://www.srf.ch/news/panorama/italianita-in-der-tagesschau-videos-zum-nachschauen

Aus den Reaktionen auf die ausgestrahlten Ausgaben lässt sich die große Zustimmung zu dieser Initiative ablesen – sowohl die Hinführung zu anderen sprachlichen Traditionen als auch der Anreiz zur sprachübergreifenden Kommunikation werden vielfach hervorgehoben. Thematische Beiträge, die sich etwa mit Italienischsprachkursen für den öffentlichen Dienst beschäftigen, tragen darüberhinaus zum Mehrwert dieser Ausgabe bei.

Brief an den ORF (Public Value Kompetenzzentrum) (pdf)

This entry was posted in Aktivitäten des Netzwerk-SR & seiner Mitglieder, Medienberichte and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.