Wer wir sind

Das Netzwerk SprachenRechte besteht aus:
Verena Blaschitz (Sprachwissenschafterin)
Klaus Börge Boeckmann (Univ.-Prof. am Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache des Instituts für Germanisitik, Universität Wien)
Dunja Bogdanović (Juristin am Beratungszentrum für MigrantInnen)
Katharina Brizić (Soziolinguistin, Migrationsforscherin, Univ. Freiburg, Deutschland)
Brigitta Busch (Univ.-Doz. am Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien)
Rudolf de Cillia (Univ.-Prof. am Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien)
Inci Dirim (Univ.-Prof. am Institut für Germanistik/Deutsch als Zweitsprache)
Margit Doubek (Lehrwerkautorin)
Elfie Fleck (BMB)
Mi-Cha Flubacher (Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien)
Thomas Fritz (VHS Wien, Leiter des lernraum.wien)
Elisabeth Harasser (LEFÖ, Sprachkurskoordination)
Ines Haselsteiner (Primar- und Sekundarstufenpädagogin)
Claudia Lo Hufnagl (VHS Wien, lernraum.wien)
Angelika Hrubesch (Leiterin des AlfaZentrum für MigrantInnen im lernraum.wien)
Karoline Janicek (Büro des Österreichischen Sprachdiploms ÖSD)
Nadja Kerschhofer-Puhalo (Sprachwissenschafterin)
Maria Kinzl (Kurskoordinatorin bei peregrina)
Verena Krausneker (Soziolinguistin, Mitbegründerin von ZARA, Lehrbeauftragte für Gebärdensprachen, freie Wissenschafterin)
Hans-Jürgen Krumm (em. Univ.-Prof., Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Universität Wien)
Gertraud Kücher (ZARA – Zivilcourage und Antirassismusarbeit)
Ursula Makoschitz (Kursleiterin für Deutsch als Zweitsprache)
Peter Marhold (Jurist bei helping hands)
Verena Plutzar (Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache des Instituts für Germanistik, Universität Wien)
Judith Purkarthofer (Center for Multilingualism in Society across the Lifespan, University of Oslo)
Sonja Pöllabauer (Institut für Translationswissenschaft, Universität Graz)
Martina Rienzner (Institut für Afrikanistik, Universität Wien)
Monika Ritter
Sebastian Schumacher (Fremdenrechtsjurist)
Eva Schneidhofer (freie Sprachwissenschafterin)
Gabriele Slezak (Institut für Afrikanistik, Universität Wien)
Ewelina Sobczak (Sprachwissenschafterin)
Irmgard Soukup-Unterweger (Dolmetscherin, Insitut für Translationswissenschaft, Universität Wien)
Karlheinz Spitzl (Inst. f. Afrikawissenschaften & Zentrum f. Translationswissenschaft, Universität Wien)
Brigitta Vavken (Unterrichtende an den Schulen des bfi Wien, Andragogin)
Martin Wurzenrainer (Integrationshaus, Sprachkurskoordination)

Die Aktivitäten des Netzwerkes werden von einer Organisationsgruppe wahrgenommen. MitarbeiterInnen der Organisationsgruppe:

Rudolf de Cillia
Margit Doubek
Lo Hufnagl
Angelika Hrubesch
Verena Plutzar
Judith Purkarthofer
Brigitta Vavken

Das Netzwerk SprachenRechte bedankt sich bei:

Nilbar Güres für die Überlassung ihrer fotografischen Arbeiten,
Festus Ohen für die Konzeption unseres Logos,
Irene Messinger für die Ersterstellung, das Layout sowie die zweijährige Betreuung der Website,
Ingrid Fankhauser für die Überlassung ihrer Fotos des 10-Jahre-SprachenRechte-Fests (in Kürze hier zu sehen),
dem Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien für die aktuelle Beherbergung
sowie dem Institut für Sprachwissenschaft Wien für die langjährige Bereitstellung von Räumlichkeiten.

Comments are closed.